Aktuelle Informationen zum Unterricht ab 8. März 2021

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

nach den neuen Beschlusslagen von Bund und Ländern, suchen alle aktuelle Informationen – auch wir… Mit diesem Informationsbrief möchten wir weitergeben, was wir bis dato wissen.

  • Öffnungsstrategien für den Präsenzunterricht

  • Unsere Vorspiele und Konzerte („Frühlingskonzert“, „Muf“, "Musik und Wein" – Hinweis auf „Sommerfest“)

 

Öffnungsstrategien für den Präsenzunterricht

Wie sicher alle, erwarten wir sehnsüchtig den Tag, an dem auch bei uns der Präsenzunterricht wieder möglich ist. Noch müssen wir uns allerdings laut aktueller Verordnung (s.u.) noch gedulden. Auch wenn andere, selbst körpernahe Dienste (Fahrschulen, Tattoostudios u.ä.) wieder öffnen dürfen, scheint der Einzelunterricht an Musikschulen nach wie vor in der Auffassung der Verantwortlichen als „risikoreicher“ und „nicht relevant genug“ angesehen zu sein.

Wir sind im Kontakt mit verantwortlichen Stellen und auch mit dem sächsischen Musikrat, der sich sehr für die Belange von Musikschulen einsetzt, und hoffen, dass mittelfristig ein Umdenken diesbezüglich möglich wird…

 

Auszug aus der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung vom 5. März 2021

§4:

[…] (2) Untersagt sind die Öffnung und der Betrieb von:

[…] 12. Musikschulen und Musikunterricht durch freiberufliche Musikpädagogen, mit Ausnahme des Einzelunterrichts für Personen, die im Jahr 2021 ein Musikstudium aufnehmen wollen, die vor einer Prüfung stehen oder die im Jahr 2021 an internationalen oder nationalen Wettbewerben teilnehmen werden unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen nach § 5 […]


§8

(1) Wird der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner im Freistaat Sachsen und im jeweiligen Landkreis oder in der Kreisfreien Stadt an fünf Tagen in Folge unterschritten, kann der Landkreis oder die Kreisfreie Stadt,

[…] abweichend von § 4 Absatz 2 Nummer 12 ab dem 15. März 2021 die Öffnung von […] Einzelunterricht an Musikschulen […] zulassen.

 

Für die kommende Woche (ab 8. März 2021), gilt weiter unser Onlineangebot.

Konkret bereiten wir uns darauf vor, ab 15 März 2021 wieder in den Präsenzunterricht zu starten, vorausgesetzt der Inzidenzwert steigt nicht über 100 und die Stadt Dresden ist Willens, die Erlaubnis für Einzelunterricht zu erteilen.

Im Vorfeld braucht es von uns (wieder) ein neues Hygienekonzept, welches dann auch Teststrategien mit einzubinden hat. Wie konkret das aussehen wird, weiß uns im Augenblick aber leider keine der verantwortlichen Stellen zu sagen… Entsprechend werden wir im Falle einer Öffnung noch einmal gesondert informieren und bitten um Aufmerksamkeit auf Ihr/Euer E-Mail-Postfach Ende nächster Woche.

 

Unsere Vorspiele und Konzerte

Unter all den Umständen ist unser Angebot der Präsentationspraxis leider auch weiterhin sehr lückenhaft. Bezüglich unseres Frühlingskonzertes gab es in den letzten Wochen im Hintergrund viel Austausch mit dem „Schwanenhaus“, die unser Konzert ja sehnlichst erwarten. Die Leiterin hat sich bereit erklärt, das Konzert in einem sehr kleinen Rahmen durchzuführen. So werden wir gemeinsam mit drei SchülerInnen in einer halben Stunde Musik versuchen, Spuren bei den Heimbewohnern zu hinterlassen und vielleicht somit ein wenig Normalität und Glück spürbar zu machen. Danke an dieser Stelle auch für die Bereitschaft und die Flexibilität der Mitwirkenden.

Unsere „Musik um fünf“- Termine, die in Vorbereitung auf dieses Konzertes angelegt waren, haben wir entschieden zunächst abzusagen, auch wenn das Ausweichen in den „virtuellen Raum“ beim letzten Mal recht gut geklappt hat. Effizienter ist es aber natürlich in Präsenz und so werden wir versuchen zu gegebener Zeit einen Alternativtermin vorzuschlagen.

Die Planungen für unsere Erwachsenenrunde „Musik und Wein“ werden wir erst aufnehmen, wenn wir mit einer gewissen Sicherheit davon ausgehen können, dass sie wirklich stattfinden kann. Wir bitten um Verständnis dafür.

Bleibt das Hoffen auf Normalität im Sommer. So möchten wir schon jetzt besonders an unseren Termin für unser Sommerfest am 17. Juli 2021 erinnern. Möge es gelingen, soviel Musik zu machen und so viel zu feiern, dass wir all das Versäumte ausgleichen können 😉.


 

Es sind keine leichten Zeiten für uns alle. Und so möchten wir an dieser Stelle auch unserem Dank Ausdruck verleihen für Ihre/Eure Treue, Flexibilität und die Bereitschaft, sich auf Kompromisse einzulassen.

Die Zeit ist mit uns – höhere Temperaturen, eine hoffentlich wirksame Impfstrategie und das Wissen darüber, dass die Sonne auch scheint, wenn der Himmel mit Wolken bedeckt ist – all das gibt Anlass zur Hoffnung, die uns alle weiter tragen möge.


Wir grüßen alle sehr herzlich,

Thu Trang & Hartmut Sauer


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen